Wer ist Stefan Winopal?

Mitte der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts kam Stefan Winopal an einem Freitag im Januar in Opladen, einem Stadtteil im Nordwesten von Leverkusen, zur Welt. Aufgewachsen zwischen den Metropolen Köln und Düsseldorf, entwickelte sich bereits früh seine Neugier an kreativer Beschäftigung. Zusammen mit der richtigen Prise Talent entdeckte er schon bald seine Affinität zum Journalismus und den neuen Medien.

So war es wenig überraschend, dass er im Jahr 2005 – nach Erreichen der Fachoberschulreife und einem eher glücklosen Ausflug in die Wirtschaftswissenschaften an einem Berufskolleg – eine Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien bei einer mittelständischen, inhabergeführten Internetagentur im Kölner Traditionsveedel Ehrenfeld begann. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete er weitere zwei Jahre tatkräftig am Erfolg seines Ausbildungsbetriebes mit.

Im Jahr 2010 folgte der lebensfrohe Rheinländer dem Ruf der schillernden Werbewelt Düsseldorfs. Dort war er als Web Developer in einem weltweiten Agenturnetzwerk für Dialogmarketing und CRM tätig. Doch die Verbundenheit zu seiner Wahlheimat Köln überwog, und so orientierte er sich im Sommer 2012 wieder in diese Richtung.

Von 2013 bis 2016 studierte Stefan Winopal im Studiengang „Online-Redakteur“ an der Technischen Hochschule Köln, den er als Bachelor of Arts (BA) abschloss. Seitdem arbeitet er als Designer und Redakteur beim Technik-Magazin inside digital.

#bittefolgen

Alles klar, der CDU-Chef kann den CDU-Gesundheitsminister nicht glaubhaft für Masken-Deal mit der Tochter eines CSU-Generalsekretärs kritisieren, weil sein eigener Sohn ebenfalls in Masken-Deal verwickelt war.

Und mehr brauch man über den Zustand der Union nicht wissen.
#Emix

Irgendwie cool, dass sich die kultigen Nischenparteien CDU und CSU so an der K-Frage aufreiben obwohl sich Kernthemen wie Nicht-Gendern, Korruption sowie Wirtschaft vor Gesundheit und Klima doch gar nicht für eine Mehrheit eignen. Aber ich finds schön, dass sie an sich glauben.

Ich gendere ja auch, aber so einen Blödsinn hab ich noch nie gesagt oder geschrieben. Sachliche Auseinandersetzungen sind wohl auch nicht mehr so Zeitgeist... https://twitter.com/_FriedrichMerz/status/1383343760260567043

Mehr laden…